17.11.2016

New Holland BigBaler Plus


News & Termine

New Holland BigBaler Plus stellt im Leistungsvergleich seine hervorragende Effizienz, Leistungsfähigkeit, Ballenqualität und Zuverlässigkeit unter Beweis

  • Überragende Produktivität: 32,0 t/h = 1244 Ballen von durchschnittlich 434 kg in 17 Stunden (über Zeitraum von 2 Tagen)
  • BigBaler Plus und T7 Heavy Duty bilden unschlagbares Gespann

New Holland Agriculture hatte seinen BigBaler 1290 Plus zusammen mit einem T7.315 Heavy Duty Auto Command™-Traktor an einem Leistungswettbewerb in Frankreich teilnehmen lassen, bei dem die Maschinen während der insgesamt 17 Einsatzstunden unter realen Bedingungen zeigen konnten, was in ihnen steckt. Die Beaufsichtigung der Veranstaltung und Zertifizierung der Ergebnisse wurde von SGS übernommen.

Simon Nichol, für den Bereich Heu- und Futtertechnik zuständiger Produktmanagement-Leiter, sagt: "Mit seiner Leistung hat der BigBaler unsere ohnehin schon hohen Erwartungen übertroffen. Er hat mit einer beeindruckenden Anzahl von 1244 Ballen gezeigt, wozu er fähig ist – und alle Ballen wiesen eine ausgezeichnete Qualität und ein annähernd gleiches Gewicht auf. Erreicht wurde dieses herausragende Ergebnis unter realen Bedingungen bei warmem, trockenem Wetter und mehrstündigem Dauereinsatz. Dieser Wettbewerb macht deutlich, welchen Nutzen der BigBaler für Lohnbetriebe, große Ackerbaubetriebe, Heu- und Futterbetriebe und Biomasse-Unternehmen haben kann."

Überragende Produktivität: 32,0 t/h = 1244 Ballen von durchschnittlich 434 kg in 17 Stunden (über Zeitraum von 2 Tagen)

Der zweitägige Leistungswettstreit fand am 26. und 27. Juli 2016 auf dem Landwirtschaftsbetrieb La Duranderie des New Holland-Kunden Herr Landais statt, der sich in Nalliers in der Region Pays de la Loire befindet. Auf den Feldern, die für die Veranstaltung zur Verfügung standen, war Durum-Weizen der Sorten Miradoux, Sculptur und Anvergur angebaut worden. Die Aufsicht über den Wettbewerb oblag der weltweit führenden Zertifizierungsgesellschaft SGS Agriculture, Food & Life, die auch die Zertifizierung der Ergebnisse übernahm.

Am ersten Tag traten der BigBaler und T7 bei sonnigem Wetter und Temperaturen zwischen 19º und 27º C an; sie ernteten drei Felder mit einer Gesamtfläche von 84 ha.

 

 

Am zweiten Tag herrschten ähnliche Temperaturen; das Wetter war jedoch wechselhaft, und als bei leichtem Regen die Ballenfeuchte auf über 14 % anstieg, entschloss man sich nach 31 ha zum Abbruch. Das Gespann aus BigBaler und T7 hatte an den zwei Tagen für die insgesamt 115 ha nicht mehr als 17 Stunden gebraucht.

Dieses hervorragende Ergebnis wurde nicht zuletzt dank des IntelliCruise™-Systems erreicht, das die Traktorgeschwindigkeit in Abhängigkeit von der Schwadmenge steuert. Das System erhöht durch optimale Gutzuführung die Produktivität und senkt den Kraftstoffverbrauch des Gespanns. Es wurde während der gesamten Wettbewerbsdauer eingesetzt und passte die Traktorgeschwindigkeit automatisch so an, dass die Presse immer mit der optimalen Geschwindigkeit gefahren wurde. Am Ende betrug die durchschnittliche Bergeleistung 32,0 t/h - ein Beleg für die außergewöhnliche Produktivität, zu der die BigBaler-Großballenpressen mit dem IntelliCruise™-System imstande sind.

Nach Ablauf der zwei Tage hatte der BigBaler 1244 Ballen von hoher Qualität gepresst - ein beeindruckender Leistungsnachweis. Die Ballen waren gleichmäßig geformt und hatten ein Durchschnittsgewicht von 434 kg und eine Durchschnittslänge von 2,37 m – Stunde für Stunde, Tag für Tag.

Der BigBaler verrichtete seine Arbeit absolut zuverlässig: kein Garnriss, keine Verstopfungen, keine Fehlbindungen und kein Scherbolzenbruch, d.h. durchgehend hohe Leistung ohne die geringste Unterbrechung.

Das hervorragende Ergebnis, das unter realen Bedingungen bei wechselhaftem Wetter und trockenem Erntegut erzielt wurde, wurde durch den längeren Presskanal und die Verbesserungen ermöglicht, die Bestandteil des Plus-Pakets sind.

Herr Landais, der jährlich über 3000 Ballen auf seinem Betrieb und zusätzlich 4000 Ballen im Lohnauftrag presst, zeigte sich von der Leistung des BigBaler mehr als beeindruckt: "Die Leistungsfähigkeit und Effizienz dieser Presse ist unglaublich; sie hat in der gleichen Zeit mit der halben Kraftstoffmenge mehr Ballen produziert, als ich auf den gleichen Feldern mit dem gleichen Erntegut zustande bringe. Und die Qualität jedes einzelnen Ballens ist ausgezeichnet!"

BigBaler Plus und T7 Heavy Duty bilden unschlagbares Gespann

Der BigBaler Plus und T7 Heavy Duty haben sich als unschlagbares Team erwiesen, was Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit angeht. Die Leistungsdaten, die über das Telematiksystem PLM Connect aufgezeichnet wurden, weisen einen Gesamtverbrauch von 477,9 Litern aus. Daraus errechnet sich ein durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch von lediglich 0,88 l/t bzw. 0,38 l/Ballen.

 

 

Die Schlüsseldaten:

Gesamteinsatzdauer im Wettbewerb

17 Stunden

Anzahl der Ballen

1.254

Gesamtdurchsatz (t)

544,4

Durchschnittliche Bergeleistung (Tonnen/Stunde)

32,0

Durchschnittliches Ballengewicht (kg)

434

Ballendichte (kg/m3)

170

Durchschnittliche Ballenlänge (m)

2,37

Verbrauchte Kraftstoffmenge (l)

481,7

Kraftstoffverbrauch (l/t)

0,89

Kraftstoffverbrauch (l/Ballen)

0,38

Beerntete Fläche (ha)

115